Zentrales Impfzentrum in Tübingen schließt zum 15. August – Kreisimpfzentrum bis 30. September 2021 in der Alten Archäologie in Tübingen (Meldung vom 29. Juli 2021)

Wie das Land bereits mitgeteilt hat, schließen die Zentralen Impfzentren zum 15. August. Das betrifft auch die Paul-Horn-Arena in Tübingen, die seit Ende des vergangenen Jahres nicht nur als Kreisimpfzentrum, sondern auch als Zentrales Impfzentrum für insgesamt sechs Landkreise zuständig war (Tübingen, Reutlingen, Zollernalbkreis, Calw, Sigmaringen, Bodenseekreis). In Abstimmung mit dem Sozialministerium Baden-Württemberg soll das Kreisimpfzentrum Tübingen voraussichtlich noch bis zum 30. September 2021 weiter betrieben werden. Auf Grund der aktuell sinkenden Impfnachfrage, den mobilen Angeboten und den Möglichkeiten, sich beim Hausarzt impfen zu lassen, wäre die Paul-Horn-Arena für einen Weiterbetrieb überdimensioniert. Ab dem 16. August bis voraussichtlich einschließlich 30. September wird das Kreisimpfzentrum deshalb in die Alte Archäologie Tübingen der Universität Tübingen verlegt (Wilhelmstraße 9).

Personen, die ihren Erst- oder Zweitimpftermin nach dem 15. August im Impfzentrum in der Paul-Horn-Arena gehabt hätten und direkt über das Impfzentrum gebucht haben, wurden bzw. werden in ihrer Terminbestätigungs-Email darüber informiert, dass die Impfungen ab 16. August in der Alten Archäologie stattfinden. Wer über die zentrale Hotline 116117 bzw. über www.impfterminservice.de gebucht hat, erhält eine Nachricht per E-Mail, dass Termine ab 16.08.2021 in der Alten Archäologie in Tübingen – Wilhelmstraße 9 stattfinden.

Aktuell sind über diese Homepage (siehe Startseite) Erstimpftermine für die Alte Archäologie bis zum 31.08.2021 buchbar. Weitere Impftermine bis zum 30.09.2021 werden zeitnah eingestellt.

Zweitimpftermine können ebenso über diese Seite direkt bis zum 30. September 2021 gebucht werden. Verfügbar sind die Impfstoffe Biontech, Astra, Moderna und Janssen („Johnson&Johnson“). Beim Janssen-Impfstoff ist nur ein Impftermin notwendig.

Unabhängig hiervon wird in der Alten Archäologie auch „Impfen ohne Termin“ angeboten. Wer dieses Angebot beanspruchen möchte, muss u.U. vor Ort mit Wartezeiten rechnen.

Mitzubringen sind in jedem Fall Personalausweis oder Reisepass sowie  Impfbuch bzw. der Impfpass.

Impfen ohne Termin im Impfzentrum und Mobile Impfaktionen im Landkreis Tübingen (Meldung vom 20. Juli, aktualisiert am 28. Juli)

Das Impfzentrum Tübingen führt mit mobilen Teams im Landkreis Tübingen bis Ende Juli Vor-Ort-Impfaktionen durch. Damit soll – zusätzlich zum aktuell im Impfzentrum möglichen „Impfen ohne Termin“ ein niederschwelliges Angebot geschaffen werden, um möglichst vielen Menschen die Chance zu geben, unkompliziert zu einer Impfung zu kommen.

Durchgeführt werden die Impfungen von mobilen Teams des Impfzentrums in der Organisation des DRK. Selbstverständlich erfolgt vor Ort dieselbe Aufklärung wie im Impfzentrum auch – durch eine Ärztin oder einen Arzt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Vorgelegt werden sollte ein Ausweisdokument; das Impfbuch ist nicht zwingend nötig. Zum Einsatz kommt der Impfstoff von Biontech/Pfizer; hier sind Erst- oder auch Zweitimpfungen möglich (Bei Erstimpfungen kann vor Ort direkt der Termin für die Zweitimpfung vereinbart werden). Ebenso kann vor Ort der Impfstoff von Janssen („Johnson&Johnson“) gewählt werden, hier bedarf es nur einer Impfung.

Übersicht über die geplanten Aktionen und Termine: 

Freitag, 23. Juli 2021, 11-17 Uhr: Baumarkt „Hornbach“, Tübingen (Vor dem Großholz 2)

Samstag, 24. Juli 2021, 11-17 Uhr: Baumarkt „OBI“, Mössingen (Siemensstr. 4)

Samstag, 24. Juli 2021, 8-11.30 Uhr: Entsorgungszentrum Dußlingen (Im Steinig 61)

Montag, 26. Juli 2021, 10-16 Uhr: Supermarkt „Real“ Kirchentellinsfurt (Wannweiler Str. 77)

Dienstag, 27. Juli 2021, 11-17 Uhr: Edeka Rottenburg (Graf-Wolfegg-Str. 27)

Mittwoch, 28. Juli 2021, 8-15 Uhr: Markt Tübingen (Holzmarkt/Ecke Neue Straße)

Mittwoch, 28. Juli 2021, 10-17 Uhr: Apotheke Ammerbuch-Pfäffingen, Nagolder Str. 23

Donnerstag, 29. Juli 2021, 11-17 Uhr: E-Center Mössingen (Daimlerstr. 5)

Freitag, 30. Juli 2021, 11-17 Uhr: Aldi Weststadt, Tübingen (Rosentalstr. 2-8/1)

Freitag, 30. Juli 2021, 11-17 Uhr, Lidl Tübingen, Schweikhardtstr. 11

Samstag, 31. Juli 2021, 14-21 Uhr, Alter Botanischer Garten Tübingen

Samstag, 31. Juli 2021, 11-17 Uhr: Baumarkt „Globus“, Rottenburg (Felix-Wankel-Str. 22)

Sonntag, 1. August 2021, 11-18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag/Sommermarkt Tübingen (Neckargasse, vor der Treppe zur Stiftskirche)

Montag, 2. August 2021, 11-17 Uhr: Lidl Ergenzingen (Mercedesstr. 1)

Mittwoch, 4. August 2021, 8-15 Uhr: Wochenmarkt Tübingen (Holzmarkt/Ecke Neue Straße)

Donnerstag, 5. August 2021, 11-17 Uhr: Pausa-Areal Mössingen, Löwensteinplatz 1

Freitag, 6. August 2021, 12-18 Uhr, Hornbach Tübingen (vor dem Großholz 2)

Samstag, 7. August 2021, 14-21 Uhr, Alter Botanischer Garten Tübingen

Samstag, 7. August 2021, 12-18 Uhr, Hornbach Tübingen (vor dem Großholz 2)

Auch im Impfzentrum Tübingen werden täglich von 7 bis 21 Uhr Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung angboten. Es genügt, in dieser Zeit zum Impfzentrum zu kommen, seinen Personalausweis oder Reisepass sowie das Impfbuch bzw. den Impfpass mitzubringen. Dieses Angebot gilt sowohl für Erst- als auch für Zweitimpftermine. Vor Ort kann – nach erfolgter Aufklärung – der Impfstoff frei gewählt werden (Biontech, Moderna, Astra Zeneca sowie Janssen/Johnson&Johnson). Die Betreiber des Impfzentrums – der Landkreis Tübingen und das Universitätsklinikum Tübingen – weisen darauf hin, dass dieses Angebot speziell spontan Entschlossene ansprechen soll. Eventuell kann es dabei vor Ort zu geringen Wartezeiten kommen.

Die bislang bereits vorhandenen Terminvereinbarungsmöglichkeiten bleiben weiterhin bestehen:

Vorgezogene Zweitimpftermine sind – entsprechend der STIKO-Empfehlungen und der damit verbundenen Mindestabstände zwischen den Impfungen – möglich. (bei Biontech/Pfizer: Verkürzung auf bis zu drei Wochen; bei Moderna: Verkürzung auf bis zu vier Wochen, bei Astra Zeneca: Verkürzung auf bis zu neun Wochen; Wechsel auf einen mRNA-Impfstoff vor Ort möglich, bei dieser Kombination kann der Impfabstand für die Zweitimpfung auf bis zu vier Wochen verkürzt werden.) Beim Impfstoff Janssen („Johnson&Johnson“) ist nur eine Impfung erforderlich. Es können Erstimpfungen mit den Impfstoffen Biontech, Moderna und Astra Zeneca sowie auch die nur einmal notwendigen Impfungen mit Janssen („Johnson und Johnson“) gebucht werden. Auch vorgezogene Zweitimpftermine sind – entsprechend der STIKO-Empfehlungen – möglich. Bei einer erfolgten Erstimpfung mit Astra Zeneca kann auf Wunsch für den Zweitimpftermin ein Wechsel auf einen mRNA-Impfstoff erfolgen. 

Neuer Zweitimpftermin: Buchung hier

Personen, die dieses Angebot wahrnehmen, werden gebeten, ihren ursprünglichen Zweitimpftermin über die Plattform, über sie gebucht haben (in der Regel über 116117 oder www.impfterminservice.de), abzusagen. Wer seinen gebuchten Zweittermin und damit den ursprünglichen Impfabstand beibehalten möchte, muss nichts weiter unternehmen, sein gebuchter Zweitimpftermin bleibt dann regulär bestehen.

Wer noch keinen Erstimpftermin hat, kann diesen hier buchen und bei der Erstimpfung vor Ort direkt einen Zweitimpftermin vereinbaren.

Weiterhin können hier auch Einmal-Impftermine mit dem Impfstoff von Janssen („Johnson & Johnson“)  gebucht werden. Auch diese Impfungen finden im Impfzentrum Tübingen statt. Beim Janssen-Impfstoff ist nur ein Impftermin nötig. Die STIKO empfiehlt diesen Impfstoff grundsätzlich ab einem Alter von 60 Jahren. Unterhalb dieser Altersgrenze ist ein Einsatz nach ärztlicher Aufklärung auf Wunsch möglich. Ausführliche Informationen gibt es hier: www.gesundheitsinformation.de unter dem Suchbegriff „Janssen“. Voraussetzung für die Vereinbarung eines Impftermins mit diesem Impfstoff ist die Vollendung des 18. Lebensjahrs.

Weitere Infos zu den Impfabständen, zur STIKO-Empfehlung etc:

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/baden-wuerttemberg-setzt-stiko-empfehlung-ab-sofort-um/

Für Rückfragen: kontakt-impfzentrum@kreis-tuebingen.de

Alle Informationen sowie Terminbuchungsmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite. (Direktbuchungslinks gleich oben auf der Startseite). Für Rückfragen kann man sich an kontakt-impfzentrum@kreis-tuebingen.de wenden.

 
 
 

Digitaler Impfnachweis (Meldung vom 10. Juni 2021)

Nach Information des Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg sind die technischen Voraussetzungen für die Ausbringung des bundeseinheitlichen digitalen Impfpasses abgeschlossen. Die Nachweise werden ab Montag, 14. Juni 2021 nach der Zweitimpfung vom Impfzentrum ausgegeben. Wer bereits beide Impfungen erhalten hat, bekommt sein Zertifikate auf dem Postweg. Darin ist ein QR-Code enthalten, der von Smartphone-Apps ausgelesen werden kann. Der Versand läuft nicht über das Impfzentrum, sondern wird zentral über das Land organisiert.

Bitte beachten Sie: Es können keine entsprechenden Anträge oder Anfragen beim Impfzentrum gestellt werden! Mit dem Versand soll laut Ministerium in zwei bis drei Wochen begonnen werden. Die Impfungen werden nach wie vor auch im Impfpass vor Ort bescheinigt. Der Impfpass bzw. die Impfbescheinigung gelten weiterhin als Nachweis für die Impfung.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: PM118 Digitaler-Impfnachweis